Cover Download Leseprobe Merken

Schmidt, Manfred G.

Das politische System Deutschlands

Institutionen, Willensbildung und Politikfelder

Dieses Buch ist ein Wegweiser durch das politische System der Bundesrepublik Deutschland im 21. Jahrhundert. Es behandelt sowohl das Regelwerk, das die Verfassung der Politik vorgibt, als auch die Verfassungswirklichkeit. Ausführlich erläutert Manfred G. Schmidt die politischen Institutionen, deren Funktionsweise sowie den Prozess der politischen Willensbildung. Zudem beleuchtet er die Staatstätigkeit in den wichtigsten Feldern der Innen- und Außenpolitik und in ihren Wechselwirkungen mit den politischen Institutionen und Prozessen. Dabei wird die Politik in Deutschland aus der Perspektive des internationalen und historischen Vergleichs erörtert und es werden ihre Stärken und Schwächen bewertet. Ein eigenes Kapitel ist den Möglichkeiten und Grenzen einer Europäisierung des Regierungssystems gewidmet.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-75321-3

Erschienen am 18. März 2021

4., überarbeitete, aktualisierte und erweiterte Auflage, 2021

542 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 22,00 € Kaufen
e-Book 16,99 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Teil I: Politische Institutionen, Akteure und Willensbildung

Kapitel 1: Die Staatsverfassung der Bundesrepublik Deutschland
Kapitel 2: Spielregeln – Wahlrecht und Wahlsystem
Kapitel 3: Wähler und Wahlverhalten
Kapitel 4: Politische Parteien und Parteiensystem
Kapitel 5: Vermittler zwischen Bürgern und Staat: Verbände, Zivilgesellschaft, Medien
Kapitel 6: Der Deutsche Bundestag
Kapitel 7: Die Exekutive des Bundes: Regieren im «halbsouveränen Staat»
Kapitel 8: Politik im Bundesstaat
Kapitel 9: Regieren mit Richtern
Kapitel 10: Deutschlands politische Führungsschicht

Teil II: Politikfelder

Einleitung
Kapitel 11: Außenpolitik: Vorfahrt für Handelsstaat und «Zivilmacht»
Kapitel 12: Politik mit Zweidrittelmehrheiten: Änderungen des Grundgesetzes
Kapitel 13: Staatsfinanzen
Kapitel 14: Wirtschaftsverfassung und wirtschaftspolitische Ergebnisse
Kapitel 15: Sozialpolitik
Kapitel 16: Bildungspolitik
Kapitel 17: Umweltpolitik
Kapitel 18: Die «Politik des mittleren Weges»
Kapitel 19: Europäisierung des politischen Systems? Tendenzen und Grenzen

Teil III: Bilanz

Kapitel 20: Stärken und Schwächen der Politik in Deutschland

Verzeichnis der zitierten Quellen und der Literatur
Häufig verwendete Abkürzungen
Sachregister
Personenregister
Pressestimmen

Pressestimmen

"Schmidt stellt die Politik in Deutschland aus der Perspektive des internationalen und historischen Vergleichs dar und bewertet ihre Stärken wie Schwächen."
hv, Rhein-Neckar-Zeitung, 25. Januar 2017



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-75321-3

Erschienen am 18. März 2021

4., überarbeitete, aktualisierte und erweiterte Auflage , 2021

542 S.

Softcover

Softcover 22,00 € Kaufen
e-Book 16,99 € Kaufen

Schmidt, Manfred G.

Das politische System Deutschlands

Institutionen, Willensbildung und Politikfelder

Dieses Buch ist ein Wegweiser durch das politische System der Bundesrepublik Deutschland im 21. Jahrhundert. Es behandelt sowohl das Regelwerk, das die Verfassung der Politik vorgibt, als auch die Verfassungswirklichkeit. Ausführlich erläutert Manfred G. Schmidt die politischen Institutionen, deren Funktionsweise sowie den Prozess der politischen Willensbildung. Zudem beleuchtet er die Staatstätigkeit in den wichtigsten Feldern der Innen- und Außenpolitik und in ihren Wechselwirkungen mit den politischen Institutionen und Prozessen. Dabei wird die Politik in Deutschland aus der Perspektive des internationalen und historischen Vergleichs erörtert und es werden ihre Stärken und Schwächen bewertet. Ein eigenes Kapitel ist den Möglichkeiten und Grenzen einer Europäisierung des Regierungssystems gewidmet.
Webcode: https://www.chbeck.de/31452204

Inhalt

Vorwort

Teil I: Politische Institutionen, Akteure und Willensbildung

Kapitel 1: Die Staatsverfassung der Bundesrepublik Deutschland
Kapitel 2: Spielregeln – Wahlrecht und Wahlsystem
Kapitel 3: Wähler und Wahlverhalten
Kapitel 4: Politische Parteien und Parteiensystem
Kapitel 5: Vermittler zwischen Bürgern und Staat: Verbände, Zivilgesellschaft, Medien
Kapitel 6: Der Deutsche Bundestag
Kapitel 7: Die Exekutive des Bundes: Regieren im «halbsouveränen Staat»
Kapitel 8: Politik im Bundesstaat
Kapitel 9: Regieren mit Richtern
Kapitel 10: Deutschlands politische Führungsschicht

Teil II: Politikfelder

Einleitung
Kapitel 11: Außenpolitik: Vorfahrt für Handelsstaat und «Zivilmacht»
Kapitel 12: Politik mit Zweidrittelmehrheiten: Änderungen des Grundgesetzes
Kapitel 13: Staatsfinanzen
Kapitel 14: Wirtschaftsverfassung und wirtschaftspolitische Ergebnisse
Kapitel 15: Sozialpolitik
Kapitel 16: Bildungspolitik
Kapitel 17: Umweltpolitik
Kapitel 18: Die «Politik des mittleren Weges»
Kapitel 19: Europäisierung des politischen Systems? Tendenzen und Grenzen

Teil III: Bilanz

Kapitel 20: Stärken und Schwächen der Politik in Deutschland

Verzeichnis der zitierten Quellen und der Literatur
Häufig verwendete Abkürzungen
Sachregister
Personenregister

Pressestimmen

"Schmidt stellt die Politik in Deutschland aus der Perspektive des internationalen und historischen Vergleichs dar und bewertet ihre Stärken wie Schwächen."
hv, Rhein-Neckar-Zeitung, 25. Januar 2017