Leseprobe Merken

Sartorius, Joachim

Zwischen Berlin und Beirut

West-östliche Geschichten

Ein neuer West-östlicher Diwan

Autoren aus Deutschland treffen Kollegen in Ländern des Nahen Ostens, dann kommen diese zum Gegenbesuch nach Deutschland, und aus den wechselseitigen Erfahrungen entsteht Literatur: Ein West-östlicher Diwan.
Bei der Begegnung in Beirut debattieren Autoren über den Wettstreit zwischen Muezzin und Glockengeläut, im Nildelta erkunden sie die „Erinnerungen, die Orte gespeichert haben“; sie laden zum Spaziergang ein durch das „traurige Berlin, das ich liebe“, berichten von den Satellitenschüsseln selbst auf den kleinsten Hütten am Rande Casablancas. Ihre Gedichte umkreisen die „Flügel des Schicksals“ am Potsdamer Platz in Berlin und berichten von Fes – „jedes minarett eines teppichs faden“; ihre Reportagen führen nach Bahrain und Teheran, nach Istanbul und Kairo.
Dieser Band versammelt Erfahrungen aus 5 Jahren literarischer Begegnungen mit der Chance, die Literatur bietet: den radikal subjektiven Blick und die Fähigkeit, kulturelle Grenzen hinter sich zu lassen. Erfunden wurde dieses Austauschprogramm namens „West-östlicher Diwan“ 2002 am Wissenschaftskolleg zu Berlin, und seither wird es gemeinsam mit den Berliner Festspielen und anderen Kooperationspartnern umgesetzt. Bis 2007 haben 22 Autorinnen und Autoren an diesem Projekt teilgenommen – jetzt werden auserlesene Früchte der Begegnungen in einem Buch zusammengetragen: Ein faszinierender neuer West-östlicher Diwan.

Mit Beiträgen von Abbas Beydoun, Marica Bodrozic, Rashid al-Daif, Ulrike Draesner, Gamal al-Ghitani, Qassim Haddad, Joachim Helfer, Guy Helminger, Michael Kleeberg, Shahriar Mandanipur, Martin Mosebach, Albert Ostermaier, Ulrich Peltzer, Ingo Schulze, Miral al-Tahawy, Ilija Trojanow, Abdallah Zrika
Joachim Sartorius. Mit einem Vorwort von Navid Kermani.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-56368-3

Erschienen am 01. Juni 2011

Statt 24,90 € jetzt nur noch 9,95 €

288 S.

Hardcover (In Leinen)

Bibliografische Reihen

Sonstiges 9,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort von Navid Kermani 

 
I. REPORTAGEN 


Ulrike Draesner
Ich wollte nur wissen, wer ich bin.
Über Casablanca 

Abdallah Zrika
Berliner Schafe.
Für Barbara und Tim 

Martin Mosebach
Erzählungen im Niemandsland
des Zivilisationskriegs.
Über Kairo 
 
Abbas Beydoun
Ein Herbst in Berlin

Ulrich Peltzer
Eine Stadt, die niemals schläft.
Über Istanbul

Shahriar Mandanipour
Berliner Träume.
Auszug aus dem Berliner Tagebuch 2005/2006 
 
Albert Ostermaier
Eine Fata Morgana in der iranischen Wüste

Gamal al-Ghitani
Deutsche Tage 

Ingo Schulze
Zwischenfall in Kairo 
 
Qassim Haddad
Besuch in Berlin:
Rose aus der Asche 
 
Guy Helminger
Teheran-Tagebuch (Auszüge)
 
Ilija Trojanow
Der Golfplatz in der Wüste.
Über Bahrain 
 
Moritz Rinke
Der Palästina-Blues.
Über die Westbank 

 
II. GEDICHTE

Abbas Beydoun
«Der Gogol-Mantel» · «Kälte» 
«Fahrkarte» · «Michaels Garten» 
«Mein Freund Brecht» 
«Der Potsdamer Platz» 
 
Ulrike Draesner
«cbrt rntl*» und andere Marokko-Gedichte 

Qassim Haddad
Berliner Gedichte «Ausbruch» · «Die Weisheit der Bäume» 
«Die Vergangenheit» · «Nachts in Berlin»

Albert Ostermaier
«schlaglöcher oder:
das herz des chronomaden»
für saam 

 
III. DIALOGE

Marica Bodrozic
Der Schlafsaum der Erinnerung.
Eine Begegnung mit der ägyptischen Schriftstellerin Miral al-Tahawi 

Miral al-Tahawi
Meine Großmutter.
Ein Essay in 10 Teilen 
 
Michael Kleeberg
Aus dem libanesischen Reisetagebuch
«Das Tier, das weint» 
 
Rashid al-Daif / Joachim Helfer
Rede gegen Rede
Beirut – Berlin 
 
Michael Kleeberg
Die unsichtbare Brustwunde.
Ein Porträt von Abbas Beydoun 
 
Abbas Beydoun
Ein anderes Land.
Über Michael Kleeberg  

Amir Hassan Cheheltan
Das Radio 

 
Nachbemerkung des Herausgebers 
Kurzbiographien der Autoren mit Quellenangaben
 
Kurzbiographien der Übersetzer und des Projekt-Koordinators 

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-56368-3

Erschienen am 01. Juni 2011

Statt 24,90 € jetzt nur noch 9,95 €

288 S.

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 9,95 € Kaufen

Sartorius, Joachim

Zwischen Berlin und Beirut

West-östliche Geschichten

Ein neuer West-östlicher Diwan

Autoren aus Deutschland treffen Kollegen in Ländern des Nahen Ostens, dann kommen diese zum Gegenbesuch nach Deutschland, und aus den wechselseitigen Erfahrungen entsteht Literatur: Ein West-östlicher Diwan.
Bei der Begegnung in Beirut debattieren Autoren über den Wettstreit zwischen Muezzin und Glockengeläut, im Nildelta erkunden sie die „Erinnerungen, die Orte gespeichert haben“; sie laden zum Spaziergang ein durch das „traurige Berlin, das ich liebe“, berichten von den Satellitenschüsseln selbst auf den kleinsten Hütten am Rande Casablancas. Ihre Gedichte umkreisen die „Flügel des Schicksals“ am Potsdamer Platz in Berlin und berichten von Fes – „jedes minarett eines teppichs faden“; ihre Reportagen führen nach Bahrain und Teheran, nach Istanbul und Kairo.
Dieser Band versammelt Erfahrungen aus 5 Jahren literarischer Begegnungen mit der Chance, die Literatur bietet: den radikal subjektiven Blick und die Fähigkeit, kulturelle Grenzen hinter sich zu lassen. Erfunden wurde dieses Austauschprogramm namens „West-östlicher Diwan“ 2002 am Wissenschaftskolleg zu Berlin, und seither wird es gemeinsam mit den Berliner Festspielen und anderen Kooperationspartnern umgesetzt. Bis 2007 haben 22 Autorinnen und Autoren an diesem Projekt teilgenommen – jetzt werden auserlesene Früchte der Begegnungen in einem Buch zusammengetragen: Ein faszinierender neuer West-östlicher Diwan.

Mit Beiträgen von Abbas Beydoun, Marica Bodrozic, Rashid al-Daif, Ulrike Draesner, Gamal al-Ghitani, Qassim Haddad, Joachim Helfer, Guy Helminger, Michael Kleeberg, Shahriar Mandanipur, Martin Mosebach, Albert Ostermaier, Ulrich Peltzer, Ingo Schulze, Miral al-Tahawy, Ilija Trojanow, Abdallah Zrika
Joachim Sartorius. Mit einem Vorwort von Navid Kermani.
Webcode: https://www.chbeck.de/21209

Inhalt

Vorwort von Navid Kermani 

 
I. REPORTAGEN 


Ulrike Draesner
Ich wollte nur wissen, wer ich bin.
Über Casablanca 

Abdallah Zrika
Berliner Schafe.
Für Barbara und Tim 

Martin Mosebach
Erzählungen im Niemandsland
des Zivilisationskriegs.
Über Kairo 
 
Abbas Beydoun
Ein Herbst in Berlin

Ulrich Peltzer
Eine Stadt, die niemals schläft.
Über Istanbul

Shahriar Mandanipour
Berliner Träume.
Auszug aus dem Berliner Tagebuch 2005/2006 
 
Albert Ostermaier
Eine Fata Morgana in der iranischen Wüste

Gamal al-Ghitani
Deutsche Tage 

Ingo Schulze
Zwischenfall in Kairo 
 
Qassim Haddad
Besuch in Berlin:
Rose aus der Asche 
 
Guy Helminger
Teheran-Tagebuch (Auszüge)
 
Ilija Trojanow
Der Golfplatz in der Wüste.
Über Bahrain 
 
Moritz Rinke
Der Palästina-Blues.
Über die Westbank 

 
II. GEDICHTE

Abbas Beydoun
«Der Gogol-Mantel» · «Kälte» 
«Fahrkarte» · «Michaels Garten» 
«Mein Freund Brecht» 
«Der Potsdamer Platz» 
 
Ulrike Draesner
«cbrt rntl*» und andere Marokko-Gedichte 

Qassim Haddad
Berliner Gedichte «Ausbruch» · «Die Weisheit der Bäume» 
«Die Vergangenheit» · «Nachts in Berlin»

Albert Ostermaier
«schlaglöcher oder:
das herz des chronomaden»
für saam 

 
III. DIALOGE

Marica Bodrozic
Der Schlafsaum der Erinnerung.
Eine Begegnung mit der ägyptischen Schriftstellerin Miral al-Tahawi 

Miral al-Tahawi
Meine Großmutter.
Ein Essay in 10 Teilen 
 
Michael Kleeberg
Aus dem libanesischen Reisetagebuch
«Das Tier, das weint» 
 
Rashid al-Daif / Joachim Helfer
Rede gegen Rede
Beirut – Berlin 
 
Michael Kleeberg
Die unsichtbare Brustwunde.
Ein Porträt von Abbas Beydoun 
 
Abbas Beydoun
Ein anderes Land.
Über Michael Kleeberg  

Amir Hassan Cheheltan
Das Radio 

 
Nachbemerkung des Herausgebers 
Kurzbiographien der Autoren mit Quellenangaben
 
Kurzbiographien der Übersetzer und des Projekt-Koordinators