Leseprobe Merken

Snyder, Timothy

Der Weg in die Unfreiheit

Russland, Europa, Amerika

Der Autor des Weltbestsellers "Über Tyrannei" schreibt die Chronik einer über uns hereinbrechenden politischen Katastrophe - der Aufstieg autoritärer Regime in Russland, Europa und den USA. Timothy Snyder zeigt in seinem furchtlosen Buch, wie Putins Russland freie Wahlen manipuliert, Fake News verbreitet, Cyberangriffe startet, Schwule verfolgt und rechtsradikale Parteien finanziert - und warum es das tut. Er schildert die beängstigenden Kontakte zwischen russischen Oligarchen und Donald Trump, und er warnt uns vor den Konsequenzen: Wenn wir nicht endlich aufwachen, dann wird die freie Welt vielleicht schon bald Vergangenheit sein.
Von Timothy Snyder. Aus dem Englischen übersetzt von Ulla Höber und Werner Roller.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74140-1

Erschienen am 28. August 2019

1., aktualisierte Auflage in der Reihe C.H.Beck Paperback, 2019

381 S., mit 4 Abbildungen und 10 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 16,00 € Kaufen
e-Book 15,99 € Kaufen
Inhalt

INHALT

Vorwort
1. Individualismus oder Totalitarismus
2. Nachfolge oder Scheitern
3. Integration oder Imperium
4. Neuerung oder Ewigkeit
5. Wahrheit oder Lügen
6. Gleichheit oder Oligarchie
Epilog

Danksagung
Anmerkungen
Register

Pressestimmen

Pressestimmen

"Vor allem macht dieses Buch Werbung: für das Streben nach Wahrheit in einer immer komplizierteren Welt.“
Spiegel Online, Peter Maxwill



"Jeder, der die politische Krise verstehen will, die gegenwärtig die Welt erfasst hat, sollte diese brillante Analyse lesen."
Yuval Noah Harari



"Brillant. Düster. Wortgewaltig."
The Times



"Snyders Buch über die Unfreiheit ist das vielleicht wichtigste politische Buch des Jahres.“
SWR2, Konstantin Sakkas



"Snyder hat dort etwas höchst Riskantes gewagt: Er hat ein Buch über unsere Gegenwart geschrieben, in dem er sie so behandelt, als sei sie schon Geschichte."
Hannes Stein, Die WELT



"Der Historiker schildert, wie Putin den Westen unterminiert, die Rechten finanziert und Trump ins Weiße Haus bugsiert hat."
DIE ZEIT



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74140-1

Erschienen am 28. August 2019

1., aktualisierte Auflage in der Reihe C.H.Beck Paperback , 2019

381 S., mit 4 Abbildungen und 10 Karten

Softcover

Softcover 16,00 € Kaufen
e-Book 15,99 € Kaufen

Snyder, Timothy

Der Weg in die Unfreiheit

Russland, Europa, Amerika

Der Autor des Weltbestsellers "Über Tyrannei" schreibt die Chronik einer über uns hereinbrechenden politischen Katastrophe - der Aufstieg autoritärer Regime in Russland, Europa und den USA. Timothy Snyder zeigt in seinem furchtlosen Buch, wie Putins Russland freie Wahlen manipuliert, Fake News verbreitet, Cyberangriffe startet, Schwule verfolgt und rechtsradikale Parteien finanziert - und warum es das tut. Er schildert die beängstigenden Kontakte zwischen russischen Oligarchen und Donald Trump, und er warnt uns vor den Konsequenzen: Wenn wir nicht endlich aufwachen, dann wird die freie Welt vielleicht schon bald Vergangenheit sein.
Von Timothy Snyder. Aus dem Englischen übersetzt von Ulla Höber und Werner Roller.
Webcode: https://www.chbeck.de/27785283

Inhalt

INHALT

Vorwort
1. Individualismus oder Totalitarismus
2. Nachfolge oder Scheitern
3. Integration oder Imperium
4. Neuerung oder Ewigkeit
5. Wahrheit oder Lügen
6. Gleichheit oder Oligarchie
Epilog

Danksagung
Anmerkungen
Register

Pressestimmen

"Vor allem macht dieses Buch Werbung: für das Streben nach Wahrheit in einer immer komplizierteren Welt.“
Spiegel Online, Peter Maxwill


"Jeder, der die politische Krise verstehen will, die gegenwärtig die Welt erfasst hat, sollte diese brillante Analyse lesen."
Yuval Noah Harari


"Brillant. Düster. Wortgewaltig."
The Times


"Snyders Buch über die Unfreiheit ist das vielleicht wichtigste politische Buch des Jahres.“
SWR2, Konstantin Sakkas


"Snyder hat dort etwas höchst Riskantes gewagt: Er hat ein Buch über unsere Gegenwart geschrieben, in dem er sie so behandelt, als sei sie schon Geschichte."
Hannes Stein, Die WELT


"Der Historiker schildert, wie Putin den Westen unterminiert, die Rechten finanziert und Trump ins Weiße Haus bugsiert hat."
DIE ZEIT