Leseprobe Merken

Thamer, Hans-Ulrich

Adolf Hitler

Biographie eines Diktators

Bis heute geht von Hitler und seiner charismatischen Herrschaft eine widrige Faszination aus. Werke über zentrale Fragen seiner Herrschaft füllen ganze Bibliotheken. In dieser neuen, schlanken politischen Biographie fasst Hans- Ulrich Thamer unseren aktuellen Wissensstand prägnant zusammen und arbeitet insbesondere den Zusammenhang von Inszenierung und Macht sowie von Konsens und Gewalt heraus.
Der renommierte NS-Fachmann zeigt klar und verständlich, wie der Führerkult und eine politisch geschickte Reaktion auf soziale Erwartungen der Gesellschaft zur Basis von Hitlers Politik werden. Beides zusammen erlaubt ihm, die Maske des Volkskanzlers zu tragen, eine einzigartige Machtfülle zu erlangen und einen singulären Vernichtungsfeldzug gegen innere und äußere, ideologisch definierte Feinde zu führen – eine zeitlos aktuelle Gefahr.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-71375-0

Erschienen am 15. März 2018

352 S., mit 30 Abbildungen und einem farbigen Vorsatz

Hardcover

Hardcover 24,95 € Kaufen
e-Book 19,99 € Kaufen
Inhalt
1. EINLEITUNG

2. EIN NAMENLOSER – 1889 - 1919
Jugendjahre und Künstlerträume
Fehlschläge
Kriegserlebnis und Räteherrschaft
Der Weg in die Politik

3. DER AGITATOR – 1920 - 1923
Der Weg in die Partei
Der «Trommler» und seine frühe Gefolgschaft
Ein «deutscher Mussolini»?
Der Putschist

4. DIE ERFINDUNG DES «FÜHRERS» – 1924 - 1929
Die Erfindung einer Biographie. Landsberger Haft und «Mein Kampf»
Die Formierung der Führerbewegung
Hitler «privat». Selbstinszenierung und Lebensgewohnheiten

5. MACHTANSPRUCH UNDMACHTKÄMPFE – 1929 - 1933
Durchbruch zur Massenbewegung
Hitlers Strategien der Machteroberung
Das Wahljahr 1932
Führerkult und Massenmobilisierung
Alles oder nichts? Machtspiele und Intrigen 1932/33

6. DER «FÜHRER» DER NATION – 1933 - 1939
Gleichschaltung und Alleinherrschaft
Die Röhm-Affäre
Der nationalsozialistische Führerstaat
Terror und Verfolgung
«Führer» und «Volksgemeinschaft»
Der «Führer privat». Privatheit als Inszenierung
Der Weg in den Krieg. Außenpolitik und Aufrüstung

7. DER KRIEGSHERR UND DIE NATIONALSOZIALISTISCHEN VERBRECHEN
Auf dem Höhepunkt der Macht 1939/40
«Unternehmen Barbarossa»: Lebensraum- und Vernichtungspolitik
«Volksgemeinschaft» und «totaler Krieg»
Terror und NS-Besatzungspolitik
Holocaust. Die Ermordung der europäischen Juden
Widerstand gegen Hitler
Die totale Niederlage
Der Rückzug in den Bunker

8. HITLER UND KEIN ENDE

Anmerkungen
Ausgewählte Literatur
Bildnachweis
Ortsregister
Personenregister
Galerie
Pressestimmen

Pressestimmen

"Mit analytischer und stilistischer Brillanz navigiert Thamer den Leser durch seine Leitthemen (...) noch nie so überzeugend auf so wenig Raum dargestellt worden."
Victor Mauer, Neue Zürcher Zeitung, Bücher am Sonntag, 27. Mai 2018



"Wer in das komplexe Thema Nationalsozialismus und Hitler einsteigen möchte, der ist bei der neuen 'schlanken' Biographie genau richtig."
Erhard Obermeyer, Westfälische Nachrichten, 30. Mai 2018



"Die Frage, wie beides miteinander zusammenhängt – das Individuelle und das Allgemeine in der Geschichte –, ist ein Stachel der NS-Forschung und wird dies auch bleiben. Insofern ist Hans-Ulrich Thamer zuzustimmen, wenn er sein lesenswertes Buch mit dem Résumé beendet: 'Mit Hitler werden wir so schnell nicht fertig.'"
Andreas Wirsching, Neue Zürcher Zeitung, 29. Mai 2018



"Sehr leicht lesbare Synopse der Hitler-Literatur."
Rainer Volk, SWR 2, 15. März 2018



"Brillant, gelehrt,bestürzend."
Prof. Lawrence M. Friedman, Stanford-University



"Hans-Ulrich Thamer fasst den aktuellen Wissensstand prägnant zusammen und arbeitet insbesondere den Zusammenhang von Inszenierung und Macht sowie von Konsens und Gewalt heraus.“
Passauer Neue Presse, Stefan Rammer



"Eine Hitlerbiografie von ungewöhnlich hohem Reflexionsniveau (...) sehr gut lesbar (...) lässt die Komplexität der Biografie des nationalsozialistischen 'Führers' hervorragend erkennen."
Neue politische Literatur, Wolfgang Schieder




Downloads

Downloads

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-71375-0

Erschienen am 15. März 2018

352 S., mit 30 Abbildungen und einem farbigen Vorsatz

Hardcover

Hardcover 24,95 € Kaufen
e-Book 19,99 € Kaufen

Thamer, Hans-Ulrich

Adolf Hitler

Biographie eines Diktators

Bis heute geht von Hitler und seiner charismatischen Herrschaft eine widrige Faszination aus. Werke über zentrale Fragen seiner Herrschaft füllen ganze Bibliotheken. In dieser neuen, schlanken politischen Biographie fasst Hans- Ulrich Thamer unseren aktuellen Wissensstand prägnant zusammen und arbeitet insbesondere den Zusammenhang von Inszenierung und Macht sowie von Konsens und Gewalt heraus.
Der renommierte NS-Fachmann zeigt klar und verständlich, wie der Führerkult und eine politisch geschickte Reaktion auf soziale Erwartungen der Gesellschaft zur Basis von Hitlers Politik werden. Beides zusammen erlaubt ihm, die Maske des Volkskanzlers zu tragen, eine einzigartige Machtfülle zu erlangen und einen singulären Vernichtungsfeldzug gegen innere und äußere, ideologisch definierte Feinde zu führen – eine zeitlos aktuelle Gefahr.
Webcode: https://www.chbeck.de/20384469

Galerie

Inhalt

1. EINLEITUNG

2. EIN NAMENLOSER – 1889 - 1919
Jugendjahre und Künstlerträume
Fehlschläge
Kriegserlebnis und Räteherrschaft
Der Weg in die Politik

3. DER AGITATOR – 1920 - 1923
Der Weg in die Partei
Der «Trommler» und seine frühe Gefolgschaft
Ein «deutscher Mussolini»?
Der Putschist

4. DIE ERFINDUNG DES «FÜHRERS» – 1924 - 1929
Die Erfindung einer Biographie. Landsberger Haft und «Mein Kampf»
Die Formierung der Führerbewegung
Hitler «privat». Selbstinszenierung und Lebensgewohnheiten

5. MACHTANSPRUCH UNDMACHTKÄMPFE – 1929 - 1933
Durchbruch zur Massenbewegung
Hitlers Strategien der Machteroberung
Das Wahljahr 1932
Führerkult und Massenmobilisierung
Alles oder nichts? Machtspiele und Intrigen 1932/33

6. DER «FÜHRER» DER NATION – 1933 - 1939
Gleichschaltung und Alleinherrschaft
Die Röhm-Affäre
Der nationalsozialistische Führerstaat
Terror und Verfolgung
«Führer» und «Volksgemeinschaft»
Der «Führer privat». Privatheit als Inszenierung
Der Weg in den Krieg. Außenpolitik und Aufrüstung

7. DER KRIEGSHERR UND DIE NATIONALSOZIALISTISCHEN VERBRECHEN
Auf dem Höhepunkt der Macht 1939/40
«Unternehmen Barbarossa»: Lebensraum- und Vernichtungspolitik
«Volksgemeinschaft» und «totaler Krieg»
Terror und NS-Besatzungspolitik
Holocaust. Die Ermordung der europäischen Juden
Widerstand gegen Hitler
Die totale Niederlage
Der Rückzug in den Bunker

8. HITLER UND KEIN ENDE

Anmerkungen
Ausgewählte Literatur
Bildnachweis
Ortsregister
Personenregister

Pressestimmen

"Mit analytischer und stilistischer Brillanz navigiert Thamer den Leser durch seine Leitthemen (...) noch nie so überzeugend auf so wenig Raum dargestellt worden."
Victor Mauer, Neue Zürcher Zeitung, Bücher am Sonntag, 27. Mai 2018


"Wer in das komplexe Thema Nationalsozialismus und Hitler einsteigen möchte, der ist bei der neuen 'schlanken' Biographie genau richtig."
Erhard Obermeyer, Westfälische Nachrichten, 30. Mai 2018


"Die Frage, wie beides miteinander zusammenhängt – das Individuelle und das Allgemeine in der Geschichte –, ist ein Stachel der NS-Forschung und wird dies auch bleiben. Insofern ist Hans-Ulrich Thamer zuzustimmen, wenn er sein lesenswertes Buch mit dem Résumé beendet: 'Mit Hitler werden wir so schnell nicht fertig.'"
Andreas Wirsching, Neue Zürcher Zeitung, 29. Mai 2018


"Sehr leicht lesbare Synopse der Hitler-Literatur."
Rainer Volk, SWR 2, 15. März 2018


"Brillant, gelehrt,bestürzend."
Prof. Lawrence M. Friedman, Stanford-University


"Hans-Ulrich Thamer fasst den aktuellen Wissensstand prägnant zusammen und arbeitet insbesondere den Zusammenhang von Inszenierung und Macht sowie von Konsens und Gewalt heraus.“
Passauer Neue Presse, Stefan Rammer


"Eine Hitlerbiografie von ungewöhnlich hohem Reflexionsniveau (...) sehr gut lesbar (...) lässt die Komplexität der Biografie des nationalsozialistischen 'Führers' hervorragend erkennen."
Neue politische Literatur, Wolfgang Schieder