Leseprobe Merken

Andersson, Per J.

Vom Elefanten, der das Tanzen lernte

Mit dem Rucksack durch Indien

Keine Region der Erde hat Bestsellerautor Per J. Andersson so intensiv bereist wie Indien. In seinem neuen Buch nutzt er seine jahrzehntelangen Erfahrungen, um uns Leser in dieses zwischen Tradition, Spiritualität und Moderne schillernde Land zu entführen. Ein glänzend geschriebenes, bereicherndes Buch für alle, die nach Indien reisen wollen oder bloß davon träumen.

Indien ist ein Ansturm auf alle Sinne. Farbenfrohe Götterstatuen aus Pappmaché und Stroh, der Duft von Räucherstäbchen, Holzfeuern und Currypfannen. Das Klingeln von hinduistischen Tempelglöckchen und die Laute muslimischer Gebetsrufer. Doch Indien ist auch ein Land, das sich in nur wenigen Jahrzehnten in eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Erde verwandelt hat. Auf seine einfühlsame, sympathische Art porträtiert Per J. Andersson dieses widersprüchliche, faszinierende Land und nimmt seine Leser mit auf eine Abenteuerreise quer durch Indien: zu den Elefanten, die das Tanzen lernten. Ein Buch, das Lust macht, aufzubrechen und eine unbekannte Welt zu entdecken.
Von Per J. Andersson. Mit Vignetten von Shutterstock. Aus dem Schwedischen übersetzt von Susanne Dahmann.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-73160-0

Erschienen am 14. März 2019

335 S., mit 1 Karte

Klappenbroschur

Bibliografische Reihen

Broschur 16,95 € Kaufen
e-Book 13,99 € Kaufen
Inhalt
Vorwort 
  1. Wie Indien mein Herz eroberteund mir auch im Herzen blieb
  2.  Es heißt nicht Mumbai
  3. Elefantenritt in die Zukunft
  4. Der Kaffeeautomat in Bangalore
  5. Rote Politik im grünen Kerala
  6.  Nachhaltiger Tourismus in God’s own country
  7. Familienherrschaft und Befreiung der Frau
  8. Das Erbe von Portugiesen und Hippies
  9. Als Indien zu Indien wurde
  10. Kolonialisten und Freiheitskämpfer
  11. Der Zug aus Pakistan
  12. Sightseeing im Slum
  13. Die blaue Stadt in der großen Wüste
  14. Gott ist einer und viele
  15. Indiens heiligste Stadt
  16.  Die Unberührbaren melden sich zu Wort
  17. Pikays Wald und die Inseln der Glückseligkeit
  18. Das Mosaik der Sprache
  19. Bhelpuri in Bombay und Masala Dosa in Chennai
  20. Die Bedrohung der Umwelt
  21. Wenn die Demokratie obsiegt
  22.  Bollywood erobert die Welt
  23. Literarische Feste und heiße Debatte
  24. Die Erinnerung an ein Imperium
  25. Ihr sollt uns nicht bemitleiden
  26. Der Zweikampf zwischen den beiden asiatischen Riesen
  27.  Der Elefant mit dem Mikrochip im Ohr

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-73160-0

Erschienen am 14. März 2019

335 S., mit 1 Karte

Klappenbroschur

Klappenbroschur 16,95 € Kaufen
e-Book 13,99 € Kaufen

Andersson, Per J.

Vom Elefanten, der das Tanzen lernte

Mit dem Rucksack durch Indien

Keine Region der Erde hat Bestsellerautor Per J. Andersson so intensiv bereist wie Indien. In seinem neuen Buch nutzt er seine jahrzehntelangen Erfahrungen, um uns Leser in dieses zwischen Tradition, Spiritualität und Moderne schillernde Land zu entführen. Ein glänzend geschriebenes, bereicherndes Buch für alle, die nach Indien reisen wollen oder bloß davon träumen.

Indien ist ein Ansturm auf alle Sinne. Farbenfrohe Götterstatuen aus Pappmaché und Stroh, der Duft von Räucherstäbchen, Holzfeuern und Currypfannen. Das Klingeln von hinduistischen Tempelglöckchen und die Laute muslimischer Gebetsrufer. Doch Indien ist auch ein Land, das sich in nur wenigen Jahrzehnten in eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Erde verwandelt hat. Auf seine einfühlsame, sympathische Art porträtiert Per J. Andersson dieses widersprüchliche, faszinierende Land und nimmt seine Leser mit auf eine Abenteuerreise quer durch Indien: zu den Elefanten, die das Tanzen lernten. Ein Buch, das Lust macht, aufzubrechen und eine unbekannte Welt zu entdecken.
Von Per J. Andersson. Mit Vignetten von Shutterstock. Aus dem Schwedischen übersetzt von Susanne Dahmann.
Webcode: https://www.chbeck.de/26750037

Inhalt

Vorwort 
  1. Wie Indien mein Herz eroberteund mir auch im Herzen blieb
  2.  Es heißt nicht Mumbai
  3. Elefantenritt in die Zukunft
  4. Der Kaffeeautomat in Bangalore
  5. Rote Politik im grünen Kerala
  6.  Nachhaltiger Tourismus in God’s own country
  7. Familienherrschaft und Befreiung der Frau
  8. Das Erbe von Portugiesen und Hippies
  9. Als Indien zu Indien wurde
  10. Kolonialisten und Freiheitskämpfer
  11. Der Zug aus Pakistan
  12. Sightseeing im Slum
  13. Die blaue Stadt in der großen Wüste
  14. Gott ist einer und viele
  15. Indiens heiligste Stadt
  16.  Die Unberührbaren melden sich zu Wort
  17. Pikays Wald und die Inseln der Glückseligkeit
  18. Das Mosaik der Sprache
  19. Bhelpuri in Bombay und Masala Dosa in Chennai
  20. Die Bedrohung der Umwelt
  21. Wenn die Demokratie obsiegt
  22.  Bollywood erobert die Welt
  23. Literarische Feste und heiße Debatte
  24. Die Erinnerung an ein Imperium
  25. Ihr sollt uns nicht bemitleiden
  26. Der Zweikampf zwischen den beiden asiatischen Riesen
  27.  Der Elefant mit dem Mikrochip im Ohr