Autor/-innen von A - Z

Peter-Paul Zahl

Peter Paul Zahl, geb. 1944, verbrachte neun Jahre in der DDR, elf in West-Deutschland, elf in West-Berlin, zehn im Knast und lebt seit 1985 auf Jamaika. Er hat neun Kinder (darunter drei Stieftöchter) in fünf Ländern.
(Stand: November 2002)

Adam Zamoyski

Adam Zamoyski lebt als freier Autor und Historiker in London. Seine Bücher «1812. Napoleons Feldzug in Russland» und «1815. Napoleons Sturz und der Wiener Kongress» waren international erfolgreich und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Und hier finden Sie den von Adam Zamoyski ausgefüllten C.H.Beck-Fragenbogen 17aus63

Paul Zanker

Paul Zanker ist Prof. em. für Klassische Archäologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er war von 1996 bis 2002 Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts in Rom und lehrte an der Scuola Normale Superiore in Pisa.

Heinrich Zankl

[Prof. Dr.] Heinrich Zankl, geb. 1941 in Nürnberg, Professor für Humanbiologie und Humangenetik.

Lebenslauf

  • Promotionen: 1967 Dr. med.vet., 1974 Dr. rer. nat. an der Universität München
  • Habilitation: 1977 Humangenetik an der Universität des Saarlandes
  • Berufung: 1979 Professur für Humanbiologie und Humangenetik Universität Kaisersautern
  • 1987 -1993 Vizepräsident der Universität Kaisersl…

Roberto Zapperi

Roberto Zapperi lebt als Privatgelehrter in Rom. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, war Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin, Warburg-Professor in Hamburg und Gastprofessor an der ETH Zürich.

Martin Zarnkow

Martin Zarnkow, PhD, leitet die Abteilung Forschung und Entwicklung an dem Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität.

Harald Zaun

Harald Zaun, geb. 1962. Wissenschaftsjournalist mit Schwerpunkt Kosmologie u.a. für Die Welt, Frankfurter Rundschau, Bild der Wissenschaft.

Lebenslauf

  • Studium generale (Astronomie, Medizin, Geologie, Physik Germanistik)
  • Magister Artium an der Universität Köln (Geschichte, Philosophie, Politik)
  • Promotion an der Universität Köln (Geschichte)

(Stand: April 2006)

Benjamin Zeeb

Benjamin Zeeb hat Geschichte in München studiert. Er ist Mitbegründer und Vorsitzender des Project for Democratic Union, eines europaweit operierenden Thinktanks, der eine vollständige demokratische Union der Eurozone anstrebt.

Ioannis Zelepos

Ioannis Zelepos lehrt als Professor für Neogräzistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist durch zahlreiche Veröffentlichungen als Kenner neugriechischer Geschichte und Kultur ausgewiesen.

Helmut Zeller

Helmut Zeller leitet die Dachauer Redaktion der Süddeutschen Zeitung.

Joachim Zeune

Joachim Zeune, Mittelalterarchäologe, Historiker und Burgenforscher, leitet das einzige Büro für Burgenforschung in ganz Europa und ist ein gesuchter Spezialist für Fragen der Archäologie, Bauforschung, Sanierung und Erschließung von Burgen.

Michael Zeuske

Michael Zeuske, geb. 1952, ist Professor für iberische und lateinamerikanische Geschichte an der Universität zu Köln.

Claudia Zey

Claudia Zey ist Professorin für die Geschichte des Mittelalters an der Universität Zürich.

Ernst Ziegler

Ernst Ziegler war bis 2003 Stadtarchivar in St. Gallen. Er ist Privatdozent an der Universität St. Gallen, Historiker und Paläograph. Er hat bei C.H.Beck Schopenhauers Senilia herausgegeben sowie die Schopenhauer-Textsammlungen Die Kunst, sich Respekt zu verschaffen, Die Kunst, am Leben zu bleiben und Über den Tod.

Hendrik Ziegler

Hendrik Ziegler ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität Reims Champagne-Ardenne.

Ulrike Zimmerl

[Dr.] Ulrike Zimmerl, Aufbau des Historischen Archivs der Bank Austria Creditanstalt (Historical Section).

Lebenslauf

  • Studium der Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Wien
  • 1999 Diplomarbeit am Institut für Zeitgeschichte (Mag. phil.)
  • 2005 Dissertation am Institut für Zeitgeschichte (Dr. phil.) bei Univ.-Prof. DDr. Oliver Rathkolb und Univ.-Prof. Dr. Peter Eigner
  • ab 1999 wissen…

Hans Dieter Zimmermann

Hans Dieter Zimmermann ist Professor em. für Literaturwissenschaft an der TU Berlin. Er hat u. a. Bücher zu Kleist und Kafka vorgelegt und die "Tschechische Bibliothek" in deutscher Sprache herausgegeben.
© Foto: Elizabeth Zimmermann

Michael F. Zimmermann

Michael F. Zimmermann ist Professor für Kunstgeschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Martin Zimmermann

Martin Zimmermann ist Professor für Alte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München..

© Foto: Max Zimmermann

Bernhard Zimmermann

Bernhard Zimmermann lehrt als Professor für Klassische Philologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Reinhold Zippelius

[Prof. Dr.] Reinhold Zippelius, emeritierter Universitätsprofessor für Rechtsphilosophie, Öffentliches Recht und Kirchenrecht.

Lebenslauf

  • 1947-1951 Studium der Rechtswissenschaft in Würzburg, Erlangen und München, Stipendiat des Maximilianeums
  • 1953 Promotion an der Universität München bei Edmund Mezger
  • 1956-1963 im bayerischen Ministerialdienst, daneben 1961 Habilitation an der …

Horst Zocker

Horst Zocker ist das Pseudonym eines bekannten Journalisten. Seine ersten Berichte über die Anonymen Alkoholiker erschienen 1983 und 1985 im Spiegel.
(Stand: April 2006)

Achim Zons

Achim Zons arbeitete viele Jahre in verantwortlichen Positionen bei der "Süddeutschen Zeitung", schreibt Drehbücher für Fernsehspiele und Krimis und lebt in München.

© Foto: Christoph Mukherjee

Robert M. Zoske

Robert M. Zoske, Dr. phil., evangelischer Theologe, war bis 2017 Pastor in Hamburg. Von ihm erschien zuletzt Sehnsucht nach dem Lichte. Zur religiösen Entwicklung von Hans Scholl (2014). Einem größeren Publikum ist er durch Radiosendungen zu Kunst und Religion und zahlreiche Vorträge über den Widerstand der Weißen Rose bekannt. © Foto: Frederika Hoffmann

Holger Zschäpitz

Holger Zschäpitz ist leitender Wirtschaftsredakteur bei der WELT und der Welt am Sonntag, und schreibt regelmäßig für Cicero. 1989 erlebte der gebürtige Leipziger seinen ersten Staatsbankrott, der ihm persönlich großen Gewinn bescherte: Aus dem Facharbeiter für Datenverarbeitung konnte endlich ein leidenschaftlicher Ökonom und Journalist werden.
(Stand: Mai 2010)