Merken

Burckhardt, Jacob

Kleine Schriften III

Literarische und publizistische Schriften

Der Kulturhistoriker und glänzende Essayist Jacob Burckhardt zeigt sich in diesem Band von einer neuen und überraschenden Seite: als ein in vielen Gattungen versierter Lyriker, in Ansätzen gar als Dramatiker, als fiktionaler Erzähler und als Illustrator.
Poesie und eine mögliche Existenz als Dichter waren zwanzig Jahre lang, bis zum Antritt des Zürcher Lehrstuhls 1855, ein wiederkehrendes Thema bei Burckhardt. Der Band versammelt auf der Grundlage der Handschriften und Erstdrucke erstmals die verstreuten literarischen Texte Burckhardts, seine Illustrationen sowie seine Korrespondentenberichte und dokumentiert seine Zeit als Redaktor der Basler Zeitung. Dem Band liegt eine DVD mit der Basler Zeitung vom Juni 1844 bis Ende 1845 bei, die es erlaubt, Burckhardt über die eindeutig von ihm selbst verfaßten Artikel hinaus als vielseitigen Journalisten kennenzulernen.
Von Jacob Burckhardt. Herausgegeben von Elsabeth Oggerli. undMarc Sieber. unter mitarbeit v.Katja von Arx.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-57749-9

Erschienen am 29. August 2008

727 S., mit 7 Abbildungen und einer CD

Hardcover (In Leinen)

Sonstiges 128,00 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-57749-9

Erschienen am 29. August 2008

727 S., mit 7 Abbildungen und einer CD

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 128,00 € Kaufen

Burckhardt, Jacob

Kleine Schriften III

Literarische und publizistische Schriften

Der Kulturhistoriker und glänzende Essayist Jacob Burckhardt zeigt sich in diesem Band von einer neuen und überraschenden Seite: als ein in vielen Gattungen versierter Lyriker, in Ansätzen gar als Dramatiker, als fiktionaler Erzähler und als Illustrator.
Poesie und eine mögliche Existenz als Dichter waren zwanzig Jahre lang, bis zum Antritt des Zürcher Lehrstuhls 1855, ein wiederkehrendes Thema bei Burckhardt. Der Band versammelt auf der Grundlage der Handschriften und Erstdrucke erstmals die verstreuten literarischen Texte Burckhardts, seine Illustrationen sowie seine Korrespondentenberichte und dokumentiert seine Zeit als Redaktor der Basler Zeitung. Dem Band liegt eine DVD mit der Basler Zeitung vom Juni 1844 bis Ende 1845 bei, die es erlaubt, Burckhardt über die eindeutig von ihm selbst verfaßten Artikel hinaus als vielseitigen Journalisten kennenzulernen.
Von Jacob Burckhardt. Herausgegeben von Elsabeth Oggerli. undMarc Sieber. unter mitarbeit v.Katja von Arx.
Webcode: https://www.chbeck.de/24310

Die Zeit Constantin's des Großen

Die Kunst der Renaissance II

Griechische Culturgeschichte IV

Neuere Kunst seit 1550

Kleine Schriften III

Griechische Culturgeschichte II

Kleine Schriften II

Erinnerungen aus Rubens

Vorträge 1870-1892

Die Cultur der Renaissance in Italien

Neuere Geschichte 1450-1598

Kleine Schriften I

Ästhetik der bildenden Kunst - Über das Studium der Geschichte

Das Altarbild - Das Portrait in der Malerei - Die Sammler

Der Cicerone

Geschichte des Revolutionszeitalters

Der Cicerone

Die Baukunst der Renaissance in Italien

Die Kunst der Renaissance I

Griechische Culturgeschichte III

Griechische Culturgeschichte I