Leseprobe Merken

de Maupassant, Guy

Dr. Gloss und die Seelenwanderung

Erzählungen

Im Alter von fünfundzwanzig Jahren erlebte Guy de Maupassant die ersten Anzeichen einer ererbten syphilitischen Erkrankung. Das Entsetzen vor dem unausweichlichen Ende sollte ihn nie mehr verlassen; es stiftete ihn nicht nur zu einem vermeintlich tollkühnen Lebenswandel an, sondern es bildete auch den Fundus, aus dem er den Stoff für einige seiner beeindruckendsten Erzählungen bezog. Der vorliegende Band enthält neben Kabinettstücken des Wahnsinns aus Maupassants Feder die deutsche Erstveröffentlichung seiner frühen Burleske "Dr. Gloss und die Seelenwanderung", in der das Schreckliche noch humoristisch gemildert erscheint und dennoch seinen schwarzen Schatten bereits spürbar entfaltet. Eine echte Entdeckung!
Von Guy de Maupassant. Herausgegeben und aus dem Französischen übersetzt von Melanie Walz.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-63959-3

Erschienen am 14. September 2012

126 S.

Klappenbroschur

Bibliografische Reihen

Broschur 14,95 € Kaufen
e-Book 9,99 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Als Kaminlektüre unbedingt empfohlen!"
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14. November 2012



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-63959-3

Erschienen am 14. September 2012

126 S.

Klappenbroschur

Klappenbroschur 14,95 € Kaufen
e-Book 9,99 € Kaufen

de Maupassant, Guy

Dr. Gloss und die Seelenwanderung

Erzählungen

Im Alter von fünfundzwanzig Jahren erlebte Guy de Maupassant die ersten Anzeichen einer ererbten syphilitischen Erkrankung. Das Entsetzen vor dem unausweichlichen Ende sollte ihn nie mehr verlassen; es stiftete ihn nicht nur zu einem vermeintlich tollkühnen Lebenswandel an, sondern es bildete auch den Fundus, aus dem er den Stoff für einige seiner beeindruckendsten Erzählungen bezog. Der vorliegende Band enthält neben Kabinettstücken des Wahnsinns aus Maupassants Feder die deutsche Erstveröffentlichung seiner frühen Burleske "Dr. Gloss und die Seelenwanderung", in der das Schreckliche noch humoristisch gemildert erscheint und dennoch seinen schwarzen Schatten bereits spürbar entfaltet. Eine echte Entdeckung!
Von Guy de Maupassant. Herausgegeben und aus dem Französischen übersetzt von Melanie Walz.
Webcode: https://www.chbeck.de/10282818

Pressestimmen

"Als Kaminlektüre unbedingt empfohlen!"
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14. November 2012