Merken

Runciman, Steven

Die Eroberung von Konstantinopel 1453

"Die intime Vertrautheit des Verfassers mit der byzantinischen und islamischen Welt machen aus dem Buch die klassische Darstellung vom Untergang der östlichen Kaisermetropole. Man spürt aus jeder Seite die leidenschaftliche Diskussion der Vergangenheit und der modernen Forschung um die mit der Eroberung zusammenhängenden Fragen... Was das Buch über den Rang einer vorzüglichen gelehrten Darstellung noch hinaushebt, ist die Form der Mitteilung, die durch ihren Stil wie durch die Art der Gruppierung der Ereignisse und der Charakterisierung der Personen die große Meisterschaft des echten Historiographen zeigt."

Geschichte in Wissenschaft und Unterricht


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-64240-1

7. Auflage, 2012

XIV, 266 S., mit 10 Abbildungen auf Tafeln und 4 Textabbildungen

Hardcover (In Leinen)

Sonstiges 22,95 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-64240-1

7. Auflage , 2012

XIV, 266 S., mit 10 Abbildungen auf Tafeln und 4 Textabbildungen

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 22,95 € Kaufen

Runciman, Steven

Die Eroberung von Konstantinopel 1453

"Die intime Vertrautheit des Verfassers mit der byzantinischen und islamischen Welt machen aus dem Buch die klassische Darstellung vom Untergang der östlichen Kaisermetropole. Man spürt aus jeder Seite die leidenschaftliche Diskussion der Vergangenheit und der modernen Forschung um die mit der Eroberung zusammenhängenden Fragen... Was das Buch über den Rang einer vorzüglichen gelehrten Darstellung noch hinaushebt, ist die Form der Mitteilung, die durch ihren Stil wie durch die Art der Gruppierung der Ereignisse und der Charakterisierung der Personen die große Meisterschaft des echten Historiographen zeigt."

Geschichte in Wissenschaft und Unterricht

Webcode: https://www.chbeck.de/11948325