Cover: Grave, Johannes, Die Kunst als Mittelpunkt der Welt

Grave, Johannes

Die Kunst als Mittelpunkt der Welt

Hardcover 20,00 €
Cover Download Leseprobe PDF

Grave, Johannes

Die Kunst als Mittelpunkt der Welt

Ausgewählte Briefe und Schriften.

Caspar David Friedrich ist zwar als Künstler weltberühmt, aber als Autor unterschiedlichster Textgattungen – darunter Briefe, Schriften zur Kunst und Gedichte – noch zu entdecken. Seine Briefe begleiten die verschiedenen Phasen seines Lebens und dokumentieren das anspruchsvolle intellektuelle Umfeld, in dem sie entstanden sind. Aber auch seine Texte zu kunsttheoretischen Fragen sowie seine Lyrik, seine tagebuchähnlichen Aufzeichnungen oder aphoristischen Notizen erlauben spannende Einblicke in die Gedanken- und Arbeitswelt des Malers und eröffnen neue Perspektiven für die Beschäftigung mit seinen Bildern, die heute als Sinnbilder für die deutsche Romantik stehen.

Von Caspar David Friedrich. Herausgegeben von Johannes Grave, Petra Kuhlmann-Hodick und Johannes Rößler, Mit einem Nachwort von Johannes Grave.
Hardcover 20,00 € Kaufen
e-Book 9,99 € Kaufen
Merken

Details

978-3-406-81196-8

Erschienen am 04. Dezember 2023

192 S., mit 18 Abbildungen

Hardcover

Bibliografische Reihen

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Inhalt
Briefe

Gedichte

Kurzgedichte und Aphorismen

Eine Sage

Notizen und kurze Texte zur Kunst

Äußerungen bei Betrachtung einer Sammlung von Gemälden von größtenteils noch lebenden und unlängst verstorbenen Künstlern


Nachwort
Literaturhinweise
Quellennachweise
Abbildungsnachweis
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-81196-8

Erschienen am 04. Dezember 2023

192 S., mit 18 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 20,000 € Kaufen
e-Book 9,990 € Kaufen

Grave, Johannes

Die Kunst als Mittelpunkt der Welt

Ausgewählte Briefe und Schriften

Caspar David Friedrich ist zwar als Künstler weltberühmt, aber als Autor unterschiedlichster Textgattungen – darunter Briefe, Schriften zur Kunst und Gedichte – noch zu entdecken. Seine Briefe begleiten die verschiedenen Phasen seines Lebens und dokumentieren das anspruchsvolle intellektuelle Umfeld, in dem sie entstanden sind. Aber auch seine Texte zu kunsttheoretischen Fragen sowie seine Lyrik, seine tagebuchähnlichen Aufzeichnungen oder aphoristischen Notizen erlauben spannende Einblicke in die Gedanken- und Arbeitswelt des Malers und eröffnen neue Perspektiven für die Beschäftigung mit seinen Bildern, die heute als Sinnbilder für die deutsche Romantik stehen.
Von Caspar David Friedrich. Herausgegeben von Johannes Grave, Petra Kuhlmann-Hodick und Johannes Rößler, Mit einem Nachwort von Johannes Grave.
Webcode: /36108206

Inhalt

Briefe

Gedichte

Kurzgedichte und Aphorismen

Eine Sage

Notizen und kurze Texte zur Kunst

Äußerungen bei Betrachtung einer Sammlung von Gemälden von größtenteils noch lebenden und unlängst verstorbenen Künstlern


Nachwort
Literaturhinweise
Quellennachweise
Abbildungsnachweis