Merken

Hölkeskamp, Karl-Joachim / Stein-Hölkeskamp, Elke

Von Romulus zu Augustus

Große Gestalten der römischen Republik

Dieser Band beschreibt Roms Aufstieg zur Weltmacht in 25 eindrucksvollen und sehr gut verständlichen Biographien. Vom Gründerheros Romulus ausgehend, über so geschichtsmächtige Persönlichkeiten wie Brutus, Scipio Africanus, Cato, Caesar, Cicero und Octavian/Augustus, dem Begründer des Kaiserreichs, werden die wichtigsten Weg- und Wendemarken in der Geschichte der römischen Republik beschrieben.Die Persönlichkeiten, die in diesem Band beschrieben werden, ihre Geschichte und die Legenden, die sich um sie ranken, gehören zum festen Bestand des kulturellen Gedächtnisses der Europäer. Sie waren als Staatsmänner und Feldherrn an den entscheidenden Situationen beteiligt, die den römischen Staat, seine Gesellschaft, aber auch seine Selbstwahrnehmung für die Dauer der Republik und darüber hinaus bis in die Kaiserzeit prägten. So bleiben die Verfasser der glänzend geschriebenen Beiträge auch nicht bei einer bloßen Lebensbeschreibung ihres jeweiligen Protagonisten stehen, sondern erhellen mehr noch die Besonderheiten der jeweiligen Epoche, erzählen die Ereignisgeschichte, erklären die Strukturen von Verfassung und Gesellschaft und beschreiben charakteristische Aspekte der römischen Kultur und Mentalität.

Anhand dieser Biographien – von so bedeutenden Gestalten wie dem Gründerheros Romulus, dem Gegenspieler Hannibals Fabius Maximus, den Gegenspielern der Senatsaristokratie Tiberius und Caius Gracchus oder den Totengräbern der Republik Caesar, Antonius und Octavian – entsteht ein facettenreiches Gesamtbild der römischen Republik, ihrer Geschichte und ihres Staatswesens.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-61203-9

Erschienen am 01. Dezember 2010

2. Auflage, 2010

394 S., mit 4 Karten

Softcover

Schlagwörter

Broschur 29,95 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-61203-9

Erschienen am 01. Dezember 2010

2. Auflage , 2010

394 S., mit 4 Karten

Softcover

Softcover 29,95 € Kaufen

Hölkeskamp, Karl-Joachim / Stein-Hölkeskamp, Elke

Von Romulus zu Augustus

Große Gestalten der römischen Republik

Dieser Band beschreibt Roms Aufstieg zur Weltmacht in 25 eindrucksvollen und sehr gut verständlichen Biographien. Vom Gründerheros Romulus ausgehend, über so geschichtsmächtige Persönlichkeiten wie Brutus, Scipio Africanus, Cato, Caesar, Cicero und Octavian/Augustus, dem Begründer des Kaiserreichs, werden die wichtigsten Weg- und Wendemarken in der Geschichte der römischen Republik beschrieben.Die Persönlichkeiten, die in diesem Band beschrieben werden, ihre Geschichte und die Legenden, die sich um sie ranken, gehören zum festen Bestand des kulturellen Gedächtnisses der Europäer. Sie waren als Staatsmänner und Feldherrn an den entscheidenden Situationen beteiligt, die den römischen Staat, seine Gesellschaft, aber auch seine Selbstwahrnehmung für die Dauer der Republik und darüber hinaus bis in die Kaiserzeit prägten. So bleiben die Verfasser der glänzend geschriebenen Beiträge auch nicht bei einer bloßen Lebensbeschreibung ihres jeweiligen Protagonisten stehen, sondern erhellen mehr noch die Besonderheiten der jeweiligen Epoche, erzählen die Ereignisgeschichte, erklären die Strukturen von Verfassung und Gesellschaft und beschreiben charakteristische Aspekte der römischen Kultur und Mentalität.

Anhand dieser Biographien – von so bedeutenden Gestalten wie dem Gründerheros Romulus, dem Gegenspieler Hannibals Fabius Maximus, den Gegenspielern der Senatsaristokratie Tiberius und Caius Gracchus oder den Totengräbern der Republik Caesar, Antonius und Octavian – entsteht ein facettenreiches Gesamtbild der römischen Republik, ihrer Geschichte und ihres Staatswesens.
Webcode: https://www.chbeck.de/849860