Leseprobe Merken

Koppenfels, Werner

Des Lebens Rosen

Die schönsten französischen Liebesgedichte

Die französische Literatur ist überreich an Liebesgedichten, die von frecher Erotik bis hin zu schmerzvoller Anbetung alles kennen, was Liebende je empfunden haben. Der Band versammelt die schönsten dieser Gedichte aus allen Epochen in nachdichtenden Übersetzungen.
François Villon, Pierre de Ronsard und Victor Hugo sind hier ebenso vertreten wie die moderne Lyrik von Baudelaire über Rimbaud bis Yves Bonnefoy. Die Gedichte sprechen von den Höhen und Tiefen der Liebe oder wenden sich direkt an den geliebten Menschen. Große Dichternamen stehen neben weniger bekannten, weibliche Stimmen im Dialog mit den männlichen. Knappe Anmerkungen und ein einführender Essay begleiten den Leser auf eine lustvoll-lyrische Entdeckungsreise.
Ausgewählt und mit zahlreichen Neuübersetzungen herausgegeben von Werner Koppenfels.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74117-3

Zweisprachige Ausgabe Französisch | Deutsch

Erschienen am 19. September 2019

176 S., mit 1 Abbildung

Hardcover

Bibliografische Reihen

Hardcover 18,00 € Kaufen
e-Book 8,99 € Kaufen
Inhalt

Chrétien de Troyes
Lancelot oder der Karrenritter · Lancelot ou le chevalierde la charrette

Unbekannter Dichter
Aucassin und Nicolette · Aucassin et Nicolette

François Villon
Ballade der Damen vergangener Zeit · Ballade des Dames du Temps Jadis  Mellin de Saint-Gelais
Liebe aller Art · Toutes sortes d’aimer
Es gibt nicht so viel Gondeln · Il n’est point tant de barques

Clément Marot
Auf sich selbst · De soi-même
Auf seine Geliebte · De sa Maîtresse
Das schöne Brüstchen · Du beau tétin
Die Liebe in der guten alten Zeit · De l’amour du siècle antique
Lied · Chanson

Maurice Scève
Allein mit mir · Seul avec moi
Viel länger als ein Weltjahr · Assez plus long qu’un Siècle

Pernette du Guillet
Wer sagt, dass meines Kleides Falten · Qui dira ma robe fourrée
Wie oft und oft · Combien de fois

Louise Labé
O braune Augen · O beaux yeux bruns
Küß mich noch einmal · Baise m’encor
Laute, Genossin · Luth, compagnon

Pierre de Ronsard
Wann ich mit Frieden · Si je trépasse
Ansprache an sein Buch · Élégie à son livre
Marie, mein träges Kind · Marie, levez-vous
Schönheit nicht wahrhaftig · A sa Maîtresse
Stanzen · Stances
Während du, fern von mir · Cependant que tu vois
Wie uns im Monat Mai · Comme on voit sur la branche
Wenn du erst, alt und grau · Quand vous serez bien vieille

Agrippa d’Aubigné
Der Fluten Ball · Combattu des vents
Aubigné seufzte im Traum · Aubigné songeant soupirait

Théophile de Viau
Die Schlafende · Stances
Im Traume jüngst · Je songeais

François de Malherbe
Auf, auf! Zum Nachtisch jetzt · Là! Là! Pour le dessert

François Maynard
Lise, lebwohl · Adieu, Lise

Unbekannter Dichter
In meines Vaters Garten · Dans les jardins d’ mon père

Pierre-Jean de Béranger
Verwünschter Frühling · Maudit printemps

Voltaire
An Madame du Châtelet · A Madame du Châtelet
Das ‹Sie› und das ‹Du› · Les Vous et les Tu
Marceline Desbordes-Valmore
Mein Zimmer · Ma Chambre
Erinnerung · Souvenir
Die Rosen des Saadi · Les Roses de Saadi

Victor Hugo
Erscheinung · Apparition
Boas, schlafend · Booz endormi

Alfred de Musset
Barberines Lied · Chanson de Barberine
Fortunios Lied · Chanson de Fortunio
Was ich brauche · Ce qu’il me faut

Théophile Gautier
Symphonie in Weiß-Dur · Symphonie en blanc majeur
Chinoiserie · Chinoiserie

Gérard de Nerval
Die Cydalisen · Les Cydalises
Myrto · Myrtho

Charles Baudelaire
Flüchtige Begegnung · A une Passante
Exotischer Duft · Parfum exotique
Der Balkon · Le balcon
Herbstgesang · Chant d’automne

Stéphane Mallarmé
Erscheinung · Apparition
Sonett für sie · Sonnet pour elle

Paule Verlaine
Mondenschein · Clair de lune
Con sordino · En sourdine
Der Mond scheint weiß · La lune blanche
Green · Green
Amor auf der Erde · L’Amour par terre

Arthur Rimbaud
Für den Winter geträumt · Rêvé pour l’hiver
Der erste Abend: Komödie in drei Küssen · Première soirée: Comédie en trois baisers
Der Stern weinte · L’étoile a pleuré

Francis Jammes
Du wirst nackt sein · Tu seras nue

Anna de Noailles

Überschwang · Extase
Das Ich sucht immer nur sich selbst · L’être ne recherche que soi

Tristan Corbière
Rondel · Rondel

Paul Valéry
Die Schritte · Les Pas
Intérieur · Intérieur

Catherine Pozzi
Nyx · Nyx

Guillaume Appolinaire
Der Pont Mirabeau · Le Pont Mirabeau
Ständchen · Aubade
Die Herbstzeitlosen · Les Colchiques
Der Abschied · L’Adieu

Downloads

Downloads

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74117-3

Erschienen am 19. September 2019

176 S., mit 1 Abbildung

Hardcover

Hardcover 18,00 € Kaufen
e-Book 8,99 € Kaufen

Koppenfels, Werner

Des Lebens Rosen

Die schönsten französischen Liebesgedichte

Die französische Literatur ist überreich an Liebesgedichten, die von frecher Erotik bis hin zu schmerzvoller Anbetung alles kennen, was Liebende je empfunden haben. Der Band versammelt die schönsten dieser Gedichte aus allen Epochen in nachdichtenden Übersetzungen.
François Villon, Pierre de Ronsard und Victor Hugo sind hier ebenso vertreten wie die moderne Lyrik von Baudelaire über Rimbaud bis Yves Bonnefoy. Die Gedichte sprechen von den Höhen und Tiefen der Liebe oder wenden sich direkt an den geliebten Menschen. Große Dichternamen stehen neben weniger bekannten, weibliche Stimmen im Dialog mit den männlichen. Knappe Anmerkungen und ein einführender Essay begleiten den Leser auf eine lustvoll-lyrische Entdeckungsreise.
Ausgewählt und mit zahlreichen Neuübersetzungen herausgegeben von Werner Koppenfels.
Webcode: https://www.chbeck.de/27777187

Inhalt

Chrétien de Troyes
Lancelot oder der Karrenritter · Lancelot ou le chevalierde la charrette

Unbekannter Dichter
Aucassin und Nicolette · Aucassin et Nicolette

François Villon
Ballade der Damen vergangener Zeit · Ballade des Dames du Temps Jadis  Mellin de Saint-Gelais
Liebe aller Art · Toutes sortes d’aimer
Es gibt nicht so viel Gondeln · Il n’est point tant de barques

Clément Marot
Auf sich selbst · De soi-même
Auf seine Geliebte · De sa Maîtresse
Das schöne Brüstchen · Du beau tétin
Die Liebe in der guten alten Zeit · De l’amour du siècle antique
Lied · Chanson

Maurice Scève
Allein mit mir · Seul avec moi
Viel länger als ein Weltjahr · Assez plus long qu’un Siècle

Pernette du Guillet
Wer sagt, dass meines Kleides Falten · Qui dira ma robe fourrée
Wie oft und oft · Combien de fois

Louise Labé
O braune Augen · O beaux yeux bruns
Küß mich noch einmal · Baise m’encor
Laute, Genossin · Luth, compagnon

Pierre de Ronsard
Wann ich mit Frieden · Si je trépasse
Ansprache an sein Buch · Élégie à son livre
Marie, mein träges Kind · Marie, levez-vous
Schönheit nicht wahrhaftig · A sa Maîtresse
Stanzen · Stances
Während du, fern von mir · Cependant que tu vois
Wie uns im Monat Mai · Comme on voit sur la branche
Wenn du erst, alt und grau · Quand vous serez bien vieille

Agrippa d’Aubigné
Der Fluten Ball · Combattu des vents
Aubigné seufzte im Traum · Aubigné songeant soupirait

Théophile de Viau
Die Schlafende · Stances
Im Traume jüngst · Je songeais

François de Malherbe
Auf, auf! Zum Nachtisch jetzt · Là! Là! Pour le dessert

François Maynard
Lise, lebwohl · Adieu, Lise

Unbekannter Dichter
In meines Vaters Garten · Dans les jardins d’ mon père

Pierre-Jean de Béranger
Verwünschter Frühling · Maudit printemps

Voltaire
An Madame du Châtelet · A Madame du Châtelet
Das ‹Sie› und das ‹Du› · Les Vous et les Tu
Marceline Desbordes-Valmore
Mein Zimmer · Ma Chambre
Erinnerung · Souvenir
Die Rosen des Saadi · Les Roses de Saadi

Victor Hugo
Erscheinung · Apparition
Boas, schlafend · Booz endormi

Alfred de Musset
Barberines Lied · Chanson de Barberine
Fortunios Lied · Chanson de Fortunio
Was ich brauche · Ce qu’il me faut

Théophile Gautier
Symphonie in Weiß-Dur · Symphonie en blanc majeur
Chinoiserie · Chinoiserie

Gérard de Nerval
Die Cydalisen · Les Cydalises
Myrto · Myrtho

Charles Baudelaire
Flüchtige Begegnung · A une Passante
Exotischer Duft · Parfum exotique
Der Balkon · Le balcon
Herbstgesang · Chant d’automne

Stéphane Mallarmé
Erscheinung · Apparition
Sonett für sie · Sonnet pour elle

Paule Verlaine
Mondenschein · Clair de lune
Con sordino · En sourdine
Der Mond scheint weiß · La lune blanche
Green · Green
Amor auf der Erde · L’Amour par terre

Arthur Rimbaud
Für den Winter geträumt · Rêvé pour l’hiver
Der erste Abend: Komödie in drei Küssen · Première soirée: Comédie en trois baisers
Der Stern weinte · L’étoile a pleuré

Francis Jammes
Du wirst nackt sein · Tu seras nue

Anna de Noailles

Überschwang · Extase
Das Ich sucht immer nur sich selbst · L’être ne recherche que soi

Tristan Corbière
Rondel · Rondel

Paul Valéry
Die Schritte · Les Pas
Intérieur · Intérieur

Catherine Pozzi
Nyx · Nyx

Guillaume Appolinaire
Der Pont Mirabeau · Le Pont Mirabeau
Ständchen · Aubade
Die Herbstzeitlosen · Les Colchiques
Der Abschied · L’Adieu