Merken

Küster, Hansjörg

Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa

Von der Eiszeit bis zur Gegenwart

Hansjörg Küster erläutert die Zeichen, an denen sich die Geschichte unserer Landschaft ablesen läßt. Der Leser erfährt, wie geologische Prozesse und klimatische Einflüsse, wie Tiere, Pflanzen und nicht zuletzt der Mensch die mitteleuropäische Landschaft in unterschiedlicher Weise geprägt haben.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-45357-1

424 S.

Softcover

Broschur 19,90 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Ein höchst informatives, glänzend geschriebenes Sachbuch (...) Es wird durch ein umfangreiches Register erschlossen. So kann man das Buch bei seiner nächsten Urlaubsreise innerhalb Deutschlands als alternativen Reiseführer nutzen: Es gibt nicht nur eine Geschichte der Landschaft, sondern in der Landschaft unendlich viel Geschichte zu entdecken."
Jürgen Schmidt, Tagesspiegel



"Man muß weder Naturenthusiast sein noch Wanderer, Taucher oder Höhlengänger, um gefesselt zu sein von diesem Buch."
Esther Knorr-Anders, Süddeutsche Zeitung



}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-45357-1

424 S.

Softcover

Softcover 19,90 € Kaufen

Küster, Hansjörg

Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa

Von der Eiszeit bis zur Gegenwart

Hansjörg Küster erläutert die Zeichen, an denen sich die Geschichte unserer Landschaft ablesen läßt. Der Leser erfährt, wie geologische Prozesse und klimatische Einflüsse, wie Tiere, Pflanzen und nicht zuletzt der Mensch die mitteleuropäische Landschaft in unterschiedlicher Weise geprägt haben.
Webcode: https://www.chbeck.de/20788

Pressestimmen

"Ein höchst informatives, glänzend geschriebenes Sachbuch (...) Es wird durch ein umfangreiches Register erschlossen. So kann man das Buch bei seiner nächsten Urlaubsreise innerhalb Deutschlands als alternativen Reiseführer nutzen: Es gibt nicht nur eine Geschichte der Landschaft, sondern in der Landschaft unendlich viel Geschichte zu entdecken."
Jürgen Schmidt, Tagesspiegel


"Man muß weder Naturenthusiast sein noch Wanderer, Taucher oder Höhlengänger, um gefesselt zu sein von diesem Buch."
Esther Knorr-Anders, Süddeutsche Zeitung