Merken

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-31274-8

298 S.

Softcover

Schlagwörter

Broschur 26,95 € Kaufen
e-Book 21,99 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Einleitung

I. Immanuel Kant

1. Leben und Werke
a) Die wichtigsten biographischen Daten
b) Kants sog. vorkritische Schriften
c) Die kritischen Hauptwerke
d) Kants Schriften nach 1790

2. Kants Philosophie vor 1770

3. Die Kritik der reinen Vernunft
a) Die Methode der „Kritik“
b) Die Transzendentale Ästhetik
c) Die Transzendentale Analytik
d) Die Transzendentale Dialektik

4. Die Ethik
a) Kants Ethik in den sechziger Jahren
b) Die Methode der Kantischen Ethik
c) Prinzipien des sittlichen Sollens
d) Freiheit und Würde der Person
e) Die Dialektik der reinen praktischen Vernunft
f) Tugenden und Tugendpflichten

5. Die Kritik der Urteilskraft
a) Die Funktion der Urteilskraft
b) Die Lehre vom Schönen
c) Die Lehre vom Erhabenen
d) Urteilskraft und Teleologie

6. Metaphysik der Natur und die Spätform der Transzendentalphilosophie
a) Die Metaphysischen Anfangsgründe der Naturwissenschaften
b) Naturphilosophie im Opus postumum
c) Transzendentalphilosophie im Opus postumum

7. Rechts- und Staatslehre
a) Die Rechtslehre
b) Die Staatslehre

8. Die Religionsphilosophie
a) Kants religionsphilosophische Schriften
b) Der vernünftige Glaube
c) Das radikale Böse
d) Die Kirche und der Kirchenglaube
e) Schriftauslegung im Licht der Moral
f) Der Charakter von Kants Religionsphilosophie

9. Die Anthropologie

10. Die Geschichtsphilosophie
a) Der Fortschritt der Menschheit
b) Fortschritt in der Philosophie

II. Anhänger und Kritiker Kants im ausgehenden 18. und frühen 19. Jahrhundert

1. Frühe Vertreter des Kantianismus
a) Reinhold
b) Beck
c) Krug
d) Schiller

2. Kritiker des Kantianismus
a) Jacobi
b) Bardili
c) Schulze
d) Maimon
e) Herder

III. Selbständige Vertreter des kritischen Denkens

1. Herbart
a) Die Methode der Philosophie
b) Die Theorie der Realen
c) Grundgedanken der Psychologie
d) Die praktische Philosophie

2. Fries
a) Grundgedanken des Kritizismus
b) Die Metaphysik
c) Die Geschichte der Philosophie
d) Die Friessche Schule

3. Schopenhauer
a) Leben und Werke
b) Die Welt als Vorstellung
c) Die Welt als Wille
d) Die Erlösungslehre
e) Die Grundprobleme der Ethik
f) Die Geschichtsphilosophie
g) Die Auffassung der Metaphysik

4. Beneke
a) Charakter und Aufgabe der Philosophie
b) Grundgedanken der Metaphysik
c) Die Logik

Schlussbemerkungen
Anmerkungen
Personenregister
Sachregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-31274-8

298 S.

Softcover

Softcover 26,95 € Kaufen
e-Book 21,99 € Kaufen

Röd, Wolfgang

Die Philosophie der Neuzeit 3

Erster Teil: Kritische Philosophie von Kant bis Schopenhauer

In der vierzehnbändigen Geschichte der Philosophie stellen namhafte Philosophiehistoriker die Entwicklung des abendländischen Denkens durch alle Epochen bis zur Gegenwart einführend und allgemeinverständlich dar.

Webcode: https://www.chbeck.de/13489

Die Philosophie der Neuzeit 3

Die Philosophie des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts 3

Die Philosophie der ausgehenden Antike und des frühen Mittelalters

Die Philosophie der Neuzeit 4

Die Philosophie der Neuzeit 2

Die Philosophie des Spät- und Hochmittelalters

Die Philosophie der Antike 1

Die Philosophie der Antike 3

Die Philosophie der neuesten Zeit: Hermeneutik, Frankfurter Schule, Strukturalismus, Analytische Philosophie

Die Philosophie der Neuzeit 1

Die Philosophie des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts 1: Pragmatismus und analytische Philosophie

Die Philosophie der Neuzeit 3

Die Philosophie des Humanismus und der Renaissance

Die Philosophie der Antike 2

Die Philosophie des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts 2


Inhalt

Vorwort

Einleitung

I. Immanuel Kant

1. Leben und Werke
a) Die wichtigsten biographischen Daten
b) Kants sog. vorkritische Schriften
c) Die kritischen Hauptwerke
d) Kants Schriften nach 1790

2. Kants Philosophie vor 1770

3. Die Kritik der reinen Vernunft
a) Die Methode der „Kritik“
b) Die Transzendentale Ästhetik
c) Die Transzendentale Analytik
d) Die Transzendentale Dialektik

4. Die Ethik
a) Kants Ethik in den sechziger Jahren
b) Die Methode der Kantischen Ethik
c) Prinzipien des sittlichen Sollens
d) Freiheit und Würde der Person
e) Die Dialektik der reinen praktischen Vernunft
f) Tugenden und Tugendpflichten

5. Die Kritik der Urteilskraft
a) Die Funktion der Urteilskraft
b) Die Lehre vom Schönen
c) Die Lehre vom Erhabenen
d) Urteilskraft und Teleologie

6. Metaphysik der Natur und die Spätform der Transzendentalphilosophie
a) Die Metaphysischen Anfangsgründe der Naturwissenschaften
b) Naturphilosophie im Opus postumum
c) Transzendentalphilosophie im Opus postumum

7. Rechts- und Staatslehre
a) Die Rechtslehre
b) Die Staatslehre

8. Die Religionsphilosophie
a) Kants religionsphilosophische Schriften
b) Der vernünftige Glaube
c) Das radikale Böse
d) Die Kirche und der Kirchenglaube
e) Schriftauslegung im Licht der Moral
f) Der Charakter von Kants Religionsphilosophie

9. Die Anthropologie

10. Die Geschichtsphilosophie
a) Der Fortschritt der Menschheit
b) Fortschritt in der Philosophie

II. Anhänger und Kritiker Kants im ausgehenden 18. und frühen 19. Jahrhundert

1. Frühe Vertreter des Kantianismus
a) Reinhold
b) Beck
c) Krug
d) Schiller

2. Kritiker des Kantianismus
a) Jacobi
b) Bardili
c) Schulze
d) Maimon
e) Herder

III. Selbständige Vertreter des kritischen Denkens

1. Herbart
a) Die Methode der Philosophie
b) Die Theorie der Realen
c) Grundgedanken der Psychologie
d) Die praktische Philosophie

2. Fries
a) Grundgedanken des Kritizismus
b) Die Metaphysik
c) Die Geschichte der Philosophie
d) Die Friessche Schule

3. Schopenhauer
a) Leben und Werke
b) Die Welt als Vorstellung
c) Die Welt als Wille
d) Die Erlösungslehre
e) Die Grundprobleme der Ethik
f) Die Geschichtsphilosophie
g) Die Auffassung der Metaphysik

4. Beneke
a) Charakter und Aufgabe der Philosophie
b) Grundgedanken der Metaphysik
c) Die Logik

Schlussbemerkungen
Anmerkungen
Personenregister
Sachregister