Merken

Willibald Pirckheimers Briefwechsel Bd. 3

Noch im 19. Jahrhundert begann der Nürnberger Archiv- und Bibliotheksdirektor Emil Reicke aus Willibald Pirckheimers schriftlichem Nachlaß dessen Briefwechsel zusammenzustellen und chronologisch zu ordnen. 1940 erschien der erste Band, 1956 – bereits nach Reickes Tod – der zweite. Erst 1989 folgte der dritte, 1997 dann der vierte und 2001 der fünfte Band. Nun (2004) liegt der sechste vor und bis 2008 soll mit dem siebten und letzten Band die Edition abgeschlossen sein. Im Prinzip wurde am Editionsplan Reickes nichts geändert. Nur die Anmerkungen sind ab Band III deutlich knapper und stellenbezogener gehalten und die Textedition wurde anspruchsvoller und differenzierter. Die Herausgeberin Helga Scheible promovierte 1969 in Heidelberg über Die Gedichte in der Consolatio Philosophiae des Boethius. Sie trägt seit 1990 die wissenschaftliche Verantwortung für die Edition.
Herausgegeben von Dieter Wuttke. Bearbeitet von Helga Scheible.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-03334-6

XLII, 522 S.

Softcover

Broschur 148,00 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-03334-6

XLII, 522 S.

Softcover

Softcover 148,00 € Kaufen

Willibald Pirckheimers Briefwechsel Bd. 3

Noch im 19. Jahrhundert begann der Nürnberger Archiv- und Bibliotheksdirektor Emil Reicke aus Willibald Pirckheimers schriftlichem Nachlaß dessen Briefwechsel zusammenzustellen und chronologisch zu ordnen. 1940 erschien der erste Band, 1956 – bereits nach Reickes Tod – der zweite. Erst 1989 folgte der dritte, 1997 dann der vierte und 2001 der fünfte Band. Nun (2004) liegt der sechste vor und bis 2008 soll mit dem siebten und letzten Band die Edition abgeschlossen sein. Im Prinzip wurde am Editionsplan Reickes nichts geändert. Nur die Anmerkungen sind ab Band III deutlich knapper und stellenbezogener gehalten und die Textedition wurde anspruchsvoller und differenzierter. Die Herausgeberin Helga Scheible promovierte 1969 in Heidelberg über Die Gedichte in der Consolatio Philosophiae des Boethius. Sie trägt seit 1990 die wissenschaftliche Verantwortung für die Edition.
Herausgegeben von Dieter Wuttke. Bearbeitet von Helga Scheible.
Webcode: https://www.chbeck.de/11994