Leseprobe Merken

Condemi, Silvana / Savatier, François

Der Neandertaler, unser Bruder

300.000 Jahre Geschichte des Menschen

Dieses Buch, das in Frankreich mit dem Grand Prix du Livre D'archéologie ausgezeichnet wurde, bietet eine neue, spannende Geschichte des Neandertaler: Die aktuellen Ergebnisse der Genetik und der Paläoanthropologie haben das Bild unseres Vorfahren revolutioniert. Hier wird erstmals eine gut lesbare Gesamtdarstellung vorgelegt, in die all diese Erkenntnisse eingearbeitet wurden. Darin erscheint der Neandertaler als intelligenter Jäger, der sich vorzüglich an die harten Lebensverhältnisse seiner Umwelt anzupassen versteht, bereits die Fähigkeit zu sprechen beherrscht, seine Toten ehrt und ein entwickeltes kulturelles Leben führt. Als der Neandertaler dem Homo Sapiens begegnet, kommt es zu sexuellen  Kontakten, so dass die Gene der Neandertaler ein Teil unseres Erbguts werden. Wer dieses Buch liest, wird im Neandertaler nie mehr nur unseren unbedarften Vetter sehen, sondern eine eindrucksvolle Persönlichkeit, die in die erste Reihe unserer Ahnen gehört. 
Von Silvana Condemi und François Savatier. Illustrationen von Benoît Clarys. Aus dem Französischen von Anna Leube und Wolf Heinrich Leube.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-75076-2

Erschienen am 16. März 2020

240 S., mit 26 Schwarzweißabbildungen und Karten sowie 8 Farbabbildungen in einem Tafelteil

Hardcover

Bibliografische Reihen

Hardcover 18,00 € Kaufen
e-Book 12,99 € Kaufen
Inhalt
Einführung

1 | Neandertaler, Kind Europas und der Kälte
2 | Der Neandertaler betritt die Bühne der Geschichte
3 | Ein stämmiger Athlet mit kräftigen Fäusten
4 | Neandertaler: Ein an die Kälte angepasster Körper?
5 | Der Neandertaler – Aasfresser, Jäger und Kannibale
6 | Fleisch, Fleisch, noch mal Fleisch und ... Datteln
7 | Der Neandertaler hätte eigentlich nicht überleben dürfen
8 | Ein komplexes kulturelles Leben
9 | Die Ankunft des Störenfrieds Homo sapiens im Leben des Neandertalers
10 | Und wenn der Neandertaler immer noch in uns schlummern sollte?

Das Testament des Neandertalers

Anhang
MIS­-Tabelle
Bildnachweis
Anmerkungen
Register der Fundorte
Pressestimmen

Pressestimmen

"In ihrem Buch, das dem neuesten Stand der Wissenschaft entspricht, teilen die Autoren viel Wissenswertes über den Neandertaler, seine Herkunft, seine Lebensweise, seine Leistungen und sein Schicksal mit.“
Märker, Reinhold Düsterhöft



"Das Buch lässt 150 Jahre Forschungsgeschichte Revue passieren – Knochenfunde, Theoriebildung, Methodenentwicklung, Erkenntnisgewinne und viele Verluste vermeintlicher Gewissheiten. (…) Schön lesen sich die kurzen Erzählungen am Beginn der Kapitel. Darin lernen Nordmann und Rotbraut – rotes Haar, grüne Augen, Überaugenwülste, breite Nase, hervorspringendes Jochbein, fliehendes Kinn – einander kennen, gründen eine Familie und erleben die geballte Mühsal des Lebens vor 50 000 Jahren. Illustrator Benoît Clarys lässt sie in ausdrucksstarken Zeichnungen lebendig werden.“
Deutschlandfunk Kultur, Susanne Billig



"Informativ und unterhaltsam (…) Hervorragend!“
Münchner Merkur



"Eine gute Zusammenfassung der neusten Erkenntnisse.  Lesenswert.“
Der Standard



"In den meisten von uns steckt weit mehr Neandertaler, als noch vor Kurzem bekannt war. Die Autoren bringen uns den neuesten Forschungsstand verständlich nahe. Wer war er? Wie war er? Und warum? Faszinierendes Porträt eines chronisch Unterschätzten.“
P.M. History



"Der Neandertaler, unser Bruder bietet zahlreiche neue Details über Geschichte und Niedergang der Urmenschen.“
Badische Zeitung, Jürgen Schickinger



"Ein plastisches Bild des Neandertalers, seiner Zeit und seiner Begegnung mit unseren Vorfahren.“
PM Buchtipp



Downloads

Downloads

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-75076-2

Erschienen am 16. März 2020

240 S., mit 26 Schwarzweißabbildungen und Karten sowie 8 Farbabbildungen in einem Tafelteil

Hardcover

Hardcover 18,00 € Kaufen
e-Book 12,99 € Kaufen

Condemi, Silvana / Savatier, François

Der Neandertaler, unser Bruder

300.000 Jahre Geschichte des Menschen

Dieses Buch, das in Frankreich mit dem Grand Prix du Livre D'archéologie ausgezeichnet wurde, bietet eine neue, spannende Geschichte des Neandertaler: Die aktuellen Ergebnisse der Genetik und der Paläoanthropologie haben das Bild unseres Vorfahren revolutioniert. Hier wird erstmals eine gut lesbare Gesamtdarstellung vorgelegt, in die all diese Erkenntnisse eingearbeitet wurden. Darin erscheint der Neandertaler als intelligenter Jäger, der sich vorzüglich an die harten Lebensverhältnisse seiner Umwelt anzupassen versteht, bereits die Fähigkeit zu sprechen beherrscht, seine Toten ehrt und ein entwickeltes kulturelles Leben führt. Als der Neandertaler dem Homo Sapiens begegnet, kommt es zu sexuellen  Kontakten, so dass die Gene der Neandertaler ein Teil unseres Erbguts werden. Wer dieses Buch liest, wird im Neandertaler nie mehr nur unseren unbedarften Vetter sehen, sondern eine eindrucksvolle Persönlichkeit, die in die erste Reihe unserer Ahnen gehört. 
Von Silvana Condemi und François Savatier. Illustrationen von Benoît Clarys. Aus dem Französischen von Anna Leube und Wolf Heinrich Leube.
Webcode: https://www.chbeck.de/30250972

Inhalt

Einführung

1 | Neandertaler, Kind Europas und der Kälte
2 | Der Neandertaler betritt die Bühne der Geschichte
3 | Ein stämmiger Athlet mit kräftigen Fäusten
4 | Neandertaler: Ein an die Kälte angepasster Körper?
5 | Der Neandertaler – Aasfresser, Jäger und Kannibale
6 | Fleisch, Fleisch, noch mal Fleisch und ... Datteln
7 | Der Neandertaler hätte eigentlich nicht überleben dürfen
8 | Ein komplexes kulturelles Leben
9 | Die Ankunft des Störenfrieds Homo sapiens im Leben des Neandertalers
10 | Und wenn der Neandertaler immer noch in uns schlummern sollte?

Das Testament des Neandertalers

Anhang
MIS­-Tabelle
Bildnachweis
Anmerkungen
Register der Fundorte

Pressestimmen

"In ihrem Buch, das dem neuesten Stand der Wissenschaft entspricht, teilen die Autoren viel Wissenswertes über den Neandertaler, seine Herkunft, seine Lebensweise, seine Leistungen und sein Schicksal mit.“
Märker, Reinhold Düsterhöft


"Das Buch lässt 150 Jahre Forschungsgeschichte Revue passieren – Knochenfunde, Theoriebildung, Methodenentwicklung, Erkenntnisgewinne und viele Verluste vermeintlicher Gewissheiten. (…) Schön lesen sich die kurzen Erzählungen am Beginn der Kapitel. Darin lernen Nordmann und Rotbraut – rotes Haar, grüne Augen, Überaugenwülste, breite Nase, hervorspringendes Jochbein, fliehendes Kinn – einander kennen, gründen eine Familie und erleben die geballte Mühsal des Lebens vor 50 000 Jahren. Illustrator Benoît Clarys lässt sie in ausdrucksstarken Zeichnungen lebendig werden.“
Deutschlandfunk Kultur, Susanne Billig


"Informativ und unterhaltsam (…) Hervorragend!“
Münchner Merkur


"Eine gute Zusammenfassung der neusten Erkenntnisse.  Lesenswert.“
Der Standard


"In den meisten von uns steckt weit mehr Neandertaler, als noch vor Kurzem bekannt war. Die Autoren bringen uns den neuesten Forschungsstand verständlich nahe. Wer war er? Wie war er? Und warum? Faszinierendes Porträt eines chronisch Unterschätzten.“
P.M. History


"Der Neandertaler, unser Bruder bietet zahlreiche neue Details über Geschichte und Niedergang der Urmenschen.“
Badische Zeitung, Jürgen Schickinger


"Ein plastisches Bild des Neandertalers, seiner Zeit und seiner Begegnung mit unseren Vorfahren.“
PM Buchtipp