Merken

Luz, Ulrich / Michaels, Axel

Jesus oder Buddha

Leben und Lehre im Vergleich

Jesus oder Buddha? Beide Religionsstifter stehen auf dem "Markt der Religionen" hoch im Kurs. Aber was leisten sie wirklich? Worin unterscheiden sich ihre Lehren? Die Autoren vergleichen die Lebensläufe beider Religionsstifter und die Legenden um sie. Sie konfrontieren die Hoffnung auf das Reich Gottes mit der Erwartung des Nirvana, die buddhistische Meditation mit dem christlichen Gebet, die Ethik der Nächsten- und Gottesliebe mit einer Ethik des Gleichmuts und der Güte. Sie stellen dar, welches Verhältnis zum Leiden beide Stifter gepredigt haben und wie von ihnen ausgehend religiöse Gemeinschaften und schließlich Weltreligionen entstanden sind. Ein ebenso informativer wie streitlustiger Vergleich.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-47602-0

226 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,90 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Zur Aussprache indischer Termini

Einleitung

I. Die Stifter
1. Der eine und die vielen Buddhas
2. Jesus: Leben und Umwelt

II. Gottesherrschaft und Nirvana
3. Jesu Gottesreichbotschaft
4. Selbst, Nichtselbst und Nirvana

III. Liebe und Gleichmut
5. Jesu Ethik
6. Ethik im frühen Buddhismus

IV. Passion und Leiden
7. Leid im frühen Buddhismus
8. Jesu Passion und das christliche Verständnis von Leid

V. Christologie
9. Jesus und die Christologie

VI. Meditation
10. Der Buddha und die Meditation

VII. Gemeinde und Kirche
11. Mönche und Laien im frühen Buddhismus
12. Jesus und die Kirche

Epilog: Kann der Buddhismus das Christentum heilen?

Anmerkungen
Literaturhinweise

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-47602-0

226 S.

Softcover

Softcover 12,90 € Kaufen

Luz, Ulrich / Michaels, Axel

Jesus oder Buddha

Leben und Lehre im Vergleich

Jesus oder Buddha? Beide Religionsstifter stehen auf dem "Markt der Religionen" hoch im Kurs. Aber was leisten sie wirklich? Worin unterscheiden sich ihre Lehren? Die Autoren vergleichen die Lebensläufe beider Religionsstifter und die Legenden um sie. Sie konfrontieren die Hoffnung auf das Reich Gottes mit der Erwartung des Nirvana, die buddhistische Meditation mit dem christlichen Gebet, die Ethik der Nächsten- und Gottesliebe mit einer Ethik des Gleichmuts und der Güte. Sie stellen dar, welches Verhältnis zum Leiden beide Stifter gepredigt haben und wie von ihnen ausgehend religiöse Gemeinschaften und schließlich Weltreligionen entstanden sind. Ein ebenso informativer wie streitlustiger Vergleich.

Webcode: https://www.chbeck.de/15987

Inhalt

Vorwort

Zur Aussprache indischer Termini

Einleitung

I. Die Stifter
1. Der eine und die vielen Buddhas
2. Jesus: Leben und Umwelt

II. Gottesherrschaft und Nirvana
3. Jesu Gottesreichbotschaft
4. Selbst, Nichtselbst und Nirvana

III. Liebe und Gleichmut
5. Jesu Ethik
6. Ethik im frühen Buddhismus

IV. Passion und Leiden
7. Leid im frühen Buddhismus
8. Jesu Passion und das christliche Verständnis von Leid

V. Christologie
9. Jesus und die Christologie

VI. Meditation
10. Der Buddha und die Meditation

VII. Gemeinde und Kirche
11. Mönche und Laien im frühen Buddhismus
12. Jesus und die Kirche

Epilog: Kann der Buddhismus das Christentum heilen?

Anmerkungen
Literaturhinweise