Merken

Schieber, Martin

Geschichte Nürnbergs

Jetzt in neuer Ausstattung

Der ausgezeichnet geschriebene Band erzählt die Geschichte der Stadt von den frühesten Anfängen bis zur Gegenwart. Zahlreiche, klug ausgewählte Abbildungen vermitteln einen sinnlichen Eindruck, wo die reine Beschreibung nicht ausreichen kann, um Weg- und Wendemarken in Nürnbergs Vergangenheit zu veranschaulichen. So entsteht ein komplexes, facettenreiches Bild, in dem Schönheit, historische, kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung der fränkischen Metropole nicht zu kurz kommen, aber auch die langen Schatten der NS-Vergangenheit nicht retuschiert werden.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-56465-9

Erschienen am 23. Juli 2007

191 S., mit 62 Abbildungen, davon 33 in Farbe und 4 Stadtpläne

Hardcover

Hardcover 16,90 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

«Nürnberg» – Mythos einer deutschen Stadt
Der Nürnberger Raum vor 1050


I. Eine steile Karriere – Nürnberg als Zentrum des Reiches
Von Sigena bis zum Nürnberger Anstand – Politik und Gesellschaft bis zur Reformation
Von «Nürnberger Hand» und «Nürnberger Witz»Handel und Handwerk in Nürnbergs großer Zeit
«Wo Dürers Kraft gewaltet und Sachs gesungen hat» – Kunst und Kultur der Reichsstadt


II. Von der Reformation bis zum Ende des Alten Reiches – Nürnberg bis 1806
Die Aufsteiger des 16. Jahrhunderts
Investitionen für die Zukunft? Rathaus, Bank und Hohe Schule
«Länderfresserstreit» und «Süße Friedenskränze» – Nürnberg im Dreißigjährigen Krieg
Gärten, Maler und Poeten – Nürnberg im Barock
Die letzten Jahre der Reichsstadt


III. Von der bayerischen Provinzstadt zur Industriemetropole – Nürnberg 1806 bis 1918
Hochverschuldet und erstarrt
An der Schwelle zum Industriezeitalter
Die Revolution von 1848
Dürerkult und Sängerfest – Kulturelles Leben bis 1871
Das Wachstum der Stadt bis 1871
Die Industriemetropole
Stadtwachstum und Wohnverhältnisse
Politische Spielregeln
Nürnberg wird Großstadt – Die Zeit der Bürgermeister Stromer und Schuh
Zwischen Nürnberger Stil und Moderne – Architektur und Kultur an der Wende zum 20. Jahrhundert
Erfolgreiche Intregration? Juden in Nürnberg
Der Erste Weltkrieg in Nürnberg
Bayerns «heimliche Hauptstadt»


IV. Aufbruch in die Moderne – Nürnberg während der Weimarer Republik


V. Von der «Stadt der Reichsparteitage» zur Trümmerwüste – Nürnberg im Nationalsozialismus
Nürnberg im Zweiten Weltkrieg


VI. Von den Nürnberger Prozessen zur Stadt der Menschenrechte – Nürnberg 1945 bis 2007


Chronik
Auswahlbibliographie
Bildnachweis
Personenregister
Die Abbildungen der Kapitelanfänge

Pressestimmen

Pressestimmen

"Trefflich verstehen es Martin Schieber und seine Mitautoren, für ihr Buch sprechende Bilder auszuwählen! Trefflich aber auch der Text … sozialhistorisch und politisch engagiert, Anekdoten nicht abgeneigt, doch ausgewogen und kompakt – Chapeau!"
Rolf-Bernhard Essig, Süddeutsche Zeitung



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-56465-9

Erschienen am 23. Juli 2007

191 S., mit 62 Abbildungen, davon 33 in Farbe und 4 Stadtpläne

Hardcover

Hardcover 16,90 € Kaufen

Schieber, Martin

Geschichte Nürnbergs

Jetzt in neuer Ausstattung

Der ausgezeichnet geschriebene Band erzählt die Geschichte der Stadt von den frühesten Anfängen bis zur Gegenwart. Zahlreiche, klug ausgewählte Abbildungen vermitteln einen sinnlichen Eindruck, wo die reine Beschreibung nicht ausreichen kann, um Weg- und Wendemarken in Nürnbergs Vergangenheit zu veranschaulichen. So entsteht ein komplexes, facettenreiches Bild, in dem Schönheit, historische, kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung der fränkischen Metropole nicht zu kurz kommen, aber auch die langen Schatten der NS-Vergangenheit nicht retuschiert werden.

Webcode: https://www.chbeck.de/21509

Inhalt

Vorwort

«Nürnberg» – Mythos einer deutschen Stadt
Der Nürnberger Raum vor 1050


I. Eine steile Karriere – Nürnberg als Zentrum des Reiches
Von Sigena bis zum Nürnberger Anstand – Politik und Gesellschaft bis zur Reformation
Von «Nürnberger Hand» und «Nürnberger Witz»Handel und Handwerk in Nürnbergs großer Zeit
«Wo Dürers Kraft gewaltet und Sachs gesungen hat» – Kunst und Kultur der Reichsstadt


II. Von der Reformation bis zum Ende des Alten Reiches – Nürnberg bis 1806
Die Aufsteiger des 16. Jahrhunderts
Investitionen für die Zukunft? Rathaus, Bank und Hohe Schule
«Länderfresserstreit» und «Süße Friedenskränze» – Nürnberg im Dreißigjährigen Krieg
Gärten, Maler und Poeten – Nürnberg im Barock
Die letzten Jahre der Reichsstadt


III. Von der bayerischen Provinzstadt zur Industriemetropole – Nürnberg 1806 bis 1918
Hochverschuldet und erstarrt
An der Schwelle zum Industriezeitalter
Die Revolution von 1848
Dürerkult und Sängerfest – Kulturelles Leben bis 1871
Das Wachstum der Stadt bis 1871
Die Industriemetropole
Stadtwachstum und Wohnverhältnisse
Politische Spielregeln
Nürnberg wird Großstadt – Die Zeit der Bürgermeister Stromer und Schuh
Zwischen Nürnberger Stil und Moderne – Architektur und Kultur an der Wende zum 20. Jahrhundert
Erfolgreiche Intregration? Juden in Nürnberg
Der Erste Weltkrieg in Nürnberg
Bayerns «heimliche Hauptstadt»


IV. Aufbruch in die Moderne – Nürnberg während der Weimarer Republik


V. Von der «Stadt der Reichsparteitage» zur Trümmerwüste – Nürnberg im Nationalsozialismus
Nürnberg im Zweiten Weltkrieg


VI. Von den Nürnberger Prozessen zur Stadt der Menschenrechte – Nürnberg 1945 bis 2007


Chronik
Auswahlbibliographie
Bildnachweis
Personenregister
Die Abbildungen der Kapitelanfänge

Pressestimmen

"Trefflich verstehen es Martin Schieber und seine Mitautoren, für ihr Buch sprechende Bilder auszuwählen! Trefflich aber auch der Text … sozialhistorisch und politisch engagiert, Anekdoten nicht abgeneigt, doch ausgewogen und kompakt – Chapeau!"
Rolf-Bernhard Essig, Süddeutsche Zeitung